Engelschule - was ist das?

Das Phänomen Engel gibt es in allen Kulturkreisen und Religionen in unterschiedlichen Facetten und Bedeutungen. Engelsartige Wesen z. B. geflügelte Götter findet man auch in der Sagenwelt des Altertums. Sie wirkten als Götterboten (griech.), Schutzgeister und Wächter (ägypt.) oder hatten die Verstorbenen ins Jenseits geleitet (german. Sage). Engel

Sie sind kraftvolle, geistige Geschöpfe der bedingungslosen Liebe und voll im Einklang mit der universellen Energie. Ein Aufgabenspektrum der Engel ist es, uns Menschen hier auf Erden in jeder Situation zu helfen, sofern es nicht dem universellen Plan widerspricht. Wir müssen sie nur darum bitten.

Wobei die Engel uns Menschen immer unsere Entscheidungsfreiheit lassen. Wir können jeden Tag, ja sogar jeden Augenblick, neu beschließen welchen Weg wir gehen und was wir lernen bzw. nicht lernen wollen. Die Engel geben uns dazu in vielen Situationen Hinweise und Zeichen. Was wir letztendlich damit tun, ist allein unsere Sache. Leider haben wir es teilweise verlernt ihre "Sprache" zu verstehen und stecken Vieles, was so um uns herum geschieht und welche Wünsche uns erfüllt werden, in die Schublade "Zufall".

- Wir kommen gar nicht auf die Idee, dass da mehr dahinter stecken könnte. Wieso auch, wir wissen einfach nicht, wie uns diese Wesen bewusst werden und näher kommen könnten.

Für spirituell Interessierte, die sich wünschen mit diesen feinstofflichen Geistwesen in Berührung zu kommen, eine selbständige telepathische Kommunikation mit ihnen anstreben und mehr über die jenseitige Welt erfahren möchten, wurde die "Engelschule München" ins Leben gerufen. Das Ziel dabei ist, den Teilnehmern in den Seminaren das Handwerkszeug mitzugeben, um eigenständig mit diesen Wesen in Kontakt treten zu können. Dabei werden die Teilnehmer möglichst dort abgeholt, wo sie gerade in ihrer Entwicklung stehen.

 

Termine:

Von Engeln berühren lassen


Seminar 1: Schutzengel u. Erzengel Michael
So., den 21.Okt. 18 von 10 bis ca. 16 Uhr
... mehr Info


Seminar 2: Erzengel Jophiel und Chamuel
So., den 20.Jan.19 von 10 bis ca. 16 Uhr
... mehr Info